Sie sind hier: Home Gartengestaltung Wasser im Garten

Wasser im Garten

Gartenteich und Wasserspiele – Sommerfrische im Garten

Topbild Wasser im Garten2Gartenteiche, Springbrunnen und Wasserspiele haben seit jeher einen hohen Stellenwert in der Gartengestaltung. Wasser übt eine große Faszination und Anziehungskraft auf die Menschen aus, Wasser ist Leben und Erfrischung. Die glatte Oberfläche stehender Gewässer strahlt Ruhe aus und schafft durch Spiegelungen eine neue Dimension der Wahrnehmung. Fließendes Wasser bringt Bewegung in den Garten und erzeugt ein positives Mikroklima. Geschmackvoll bepflanzt ist ein Gartenteich oder ein Quellstein eine Oase der Ruhe, die an lauen Sommerabenden zum Entspannen einlädt.

Wasser kann die Hauptrolle im Garten spielen, beispielsweise als Schwimmteich oder großes Biotop. Es kann sich aber auch einer anderen Gestaltungsidee unterordnen und nur als Steinbrunnen oder Quellstein in Erscheinung treten. Bevor Sie Stil und Form eines Wassergartens festlegen, betrachten Sie die umgebenden Gebäude und Gestaltungselemente, um den Stil festzulegen. Auch das Klima, die Topographie und die Ausrichtung des Grundstücks sind von Bedeutung. Wenn möglich sollte ein Gartenteich in der Sonne platziert werden, damit es richtig funkelt und glitzert. Aber auch mit künstlichen Lichtquellen lassen sich bezaubernde Effekte erzielen.

Wasser im GartenEine Wasserfläche kann streng formal gestaltet werden mit einem rechteckigen Becken und festen Kanten. Die Geschichte der formalen Wasserbecken reicht bis in die Antike zurück, aber auch in der modernen Gartengestaltung erfreuen sie sich großer Beliebtheit. Wasser kann sich auch als Bachlauf wild durch den Garten schlängeln und in eine Teichanlage mit sumpfigen Uferzonen münden. Teiche und Becken können jede beliebige Größe haben. Je größer sie sind, desto einfacher wird die Pflege und desto leichter stellt sich das Gleichgewicht zwischen Pflanzen und Lebewesen ein. Wasser schafft mit der entsprechenden Bepflanzung einen Lebensraum für viele Wildtiere.

Wasser, das sanft aus einem Quellstein sprudelt oder kaskadenartig in ein Becken plätschert bringt Leben und Bewegung in den Garten. Mit bewegtem Wasser nehmen wir Klänge und Geräusche wahr. Selbst in kleinen Gärten können wir die Töne den Wassers wahrnehmen, das sanft über einen Naturstein fließt. Die Fallhöhe und Fließgeschwindigkeit beeinflussen bei Wasserspielen und Quellsteinen den Geräuschpegel. An heißen Sommertagen genießen wir die kühlende Wirkung lebendigen Wassers.

Wasser lässt sich in jeden Garten integrieren.

Projektberichte zur Gartengestaltung »
Schwimmteiche »

 

Thomas & Barbara Schuler

person

Barbara und Thomas Schuler beraten Sie gerne und freuen sich auf Ihren Anfruf.

  • +49 (0) 74 25 / 57 37

Die Verwirklichung Ihrer individuellen Gartengestaltung

Gartenplanung Die Gestaltung von Gärten und Auß

2. August 2014 weiterlesen

Gartenterrasse

Gibt es etwas Schöneres als ein Frühstück oder Abe

3. Mai 2014 weiterlesen